Das Horchen und Klopfen hat ein Ende

Digitale Displays an Ihren Räumlichkeiten sorgen für einen strukturierten Überblick von Raumbelegungen.

Sie können damit alle aktuellen Meetings und Veranstaltungen automatisch mit Ihrem Kalenderverwaltungssystem abgleichen und auf den digitalen Displays anzeigen lassen. Das sorgt für Transparenz, denn Sie und Ihre Mitarbeiter sind über bevorstehende Termine informiert und sehen auf Anhieb ob ein Raum gerade belegt ist. 

Einsatzbeispiele:

Highlights:

Die digitalen Displays sind leicht, schlank und haben eine Batterielebensdauer von bis zu 5 Jahren.

Zudem entfällt das verlegen von Kabel.

Die Daten zur Raumbeschilderung werden automatisch über den mitgelieferten Wireless ePaper Server inklusive einer speziellen Software-Schnittstelle (API) aus dem Kalenderverwaltungssystem übertragen.

Damit lässt sich die Technologie nahtlos in die vorhandene IT-Infrastruktur integrieren.

Dank der Darstellungsfarben Schwarz, Weiß und Rot bieten die Displays hinsichtlich der Gestaltung vielfältige Möglichkeiten.

Es können beispielsweise feste Templates im eigenen Corporate Design angelegt werden. 

Anwendungen in Zeiten von Corona

Digitale Displays sind ein ideales Hilfsmittel, um mit Hygiene-Anweisungen die Verbreitung von Infektionskrankheiten einzudämmen.